Menü

FrauenWerk Stein e. V.
in der Evang.-Luth. Kirche in
Bayern

Geschäftsstelle

Tel.: + 49 911 6806-0
Fax: + 49 911 6806-177

Deutenbacher Str. 1
90547 Stein

info@frauenwerk-stein.de

Leitbild des FrauenWerkes Stein e.V.

Ziel der Leitbildentwicklung ist es, das Profil des FrauenWerks Stein der Evang.-Luth. Kirche e.V. in einer „Landschaft“ der Institutionen herauszuarbeiten. Das Leitbild soll uns allen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Arbeitsbereichen, den Mitgliedern und den Organen des FrauenWerks Stein e.V. Orientierungshilfe sein – bei der eigenen Arbeit und Zusammenarbeit und bei der Lösung von Konflikten.

 

Außenstehende sollen erkennen können, an welchen Werten wir uns orientieren und:

  • warum es sich lohnt, die Angebote des FrauenWerk Stein e.V. in Anspruch zu nehmen,
  • warum es sich lohnt, beim FrauenWerk Stein e.V. tätig zu sein.

 

Wer wir sind und was wir wollen

Das FrauenWerk Stein ist ein landesweit tätiges Frauen-Werk innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern – von Frauen mit und für Frauen gegründet und von Frauen verantwortet. Es ist Teil der Frauenbewegung und der weltweiten ökumenischen Gemeinschaft von Frauen.

Grundlage unseres Auftrags ist das Evangelium. Unser Anliegen ist es, seine befreiende Botschaft mit der Lebenswirklichkeit von Frauen zusammenzubringen. Wir sind parteilich für Frauen; deshalb beraten, stärken und unterstützen wir Frauen in ihren verschiedenen Lebenssituationen und nehmen ihre Anliegen auf:

  • bei der Gestaltung und Bewältigung ihres eigenen Lebens und
  • bei der Gestaltung ihrer Beziehungen und Bezugssysteme in Beruf, Ehrenamt, Familie, Privatbereich, Kirche und Öffentlichkeit.

 

Wir tragen bei

  • zu einer gleichberechtigten Teilhabe von Frauen in Kirche und Gesellschaft und
  • zu einer gerechten Gemeinschaft der Geschlechter und Generationen, Religionen und Kulturen.

 

Was uns prägt – gestern – heute und in Zukunft

Als Dr. Antonie Nopitsch den Bayerischen Mütterdienst 1933 gründete, ging es ihr um die zentralen Anliegen, die das FrauenWerk Stein, wie der Bayerische Mütterdienst seit der Umbenennung im Jahre 2002 heißt, bis heute engagiert verfolgt:

  • Der Situation von Frauen Aufmerksamkeit schenken,
  • Frauen dabei unterstützen, zu sich selbst zu kommen,
  • Frauen in ihrer ganzen Person, als Ganzheit von Körper, Seele und Geist anzusprechen,
  • Frauen in ihren vielfältigen Lebensbezügen zu unterstützen und zu begleiten.